Ich fühle mich ganz schlecht, da ich mich ganz ungesund ernährt habe!

Liebe K.!

Du darfst mit deinen „Ausnahmen“ im Reinen sein. Überhaupt finde ich, dass gerade du gar keinen Grund hast, mit dir unzufrieden zu sein. Du bringst so eine wunderbare Energie in diese Welt und jedem von uns sind Ausnahmen erlaubt. Gerade diese Ausnahmen lassen uns ja erfahren, wie göttlich die reine Rohkost ist. Irgendwie gehört das doch zum Lebensweg mit der Rohkost dazu. Gerade durch die Ausnahmen spüren, erfahren und schätzen wir die Rohkost doch noch viel mehr. Sonst wüsstest du nun nicht einmal, dass die Kochkost, selbst die ehemaligen Lieblingsgerichte, gar nicht so lecker sind, wie man sie in Erinnerung hatte.

Und sei beruhigt, vermutlich geht es vielen so. Einige sprechen vielleicht nicht so gern darüber. Das liegt vermutlich daran, dass sie die Rohkost so lieben und der Rohkost treu bleiben wollen, zu 100%. Keiner spricht gern über „Seitensprünge“. Sie sprechen halt lieber über positive Dinge und es ist geradezu menschlich, auch in der Hinsicht nicht perfekt zu sein.

Jeder Weg hat somit Höhen und Tiefen, auch der wunderschöne Weg der Rohkost. Entscheidend ist doch, dass du ihn weitergehst, weil er für dich einfach DER Schlüssel ist. Du liebst und lebst die Rohkost, du bleibst ihr treu, in guten wie in schlechten Zeiten (zwinker). Du gehst immer zur Rohkost zurück. Liebe dich mit all deinen Ausnahmen. Das ist bedingungslose Liebe… zu lieben, auch wenn etwas nicht perfekt ist.

Da fällt mir gerade dieses wunderbare Zitat von Rainer Maria Rilke ein:

„Sie sind so jung, so vor allem Anfang, und ich möchte Sie, so gut ich es kann, bitten, Geduld zu haben gegen alles Ungelöste in Ihrem Herzen und zu versuchen, die Fragen selbst liebzuhaben wie verschlossene Stuben und wie Bücher, die in einer sehr fremden Sprache geschrieben sind. Forschen Sie jetzt nicht nach den Antworten, die Ihnen nicht gegeben werden können, weil Sie sie nicht leben könnten. Und es handelt sich darum, alles zu leben. Leben Sie jetzt die Fragen. Vielleicht leben Sie dann allmählich, ohne es zu merken, eines fernen Tages in die Antwort hinein.“

Ich denke, du hast dich schon in die Antwort hineingelebt, aber es geht eben auch darum, ALLES zu leben. Es ist so wunderschön, dass du das tust.

In Liebe zur Rohkost

Heike

P.S. Ich muss noch mal drauf hinweisen, dass diese Informationen auf rein persönlichen Erfahrungen und Erfahrungen anderer basieren. Sie sind keine medizinischen Ratschläge. Jeder ist für sein Handeln selbst verantwortlich. Konsultiere einen Heilpraktiker oder Arzt zur Änderung deines Lebensstils.

%d Bloggern gefällt das: