Antibiotika aus der Natur

Sanfte Heilung durch natürliche Medizin

Antibiotika_aus_NaturAntibiotika werden heute zu oft verschrieben und sind selten notwendig – ganz im Gegenteil: Sie schaden dem Körper sogar häufig. Das muss nicht sein, denn es gibt Heilung aus dem Pflanzenreich: natürliche Antibiotika. Pflanzliche Mittel sind besser verträglich und helfen in den meisten Fällen, in denen von den Ärzten unnötigerweise antibiotische Medikamente verschrieben werden. Immer weniger Menschen sind bereit, ihren Körper mit der chemischen Keule synthetischer Antibiotika zu belasten. Das ist kein Wunder: Handelsübliche Antibiotika zerstören die Darmflora und schwächen das Immunsystem. Häufig helfen sie überhaupt nicht, da die Erreger in der Zwischenzeit resistent gegen sie sind.

Schöpfen Sie aus dem Erfahrungsschatz alter Kulturen wie den Kelten, Ägyptern, Griechen und Römern. Lernen Sie von dem faszinierenden medizinischen Wissen der Maya, Inka und der Indianer Nord- und Südamerikas. Aber auch unsere heimische Volks- und Naturheilkunde kennt schon seit Generationen natürliche Antibiotika und wendet sie erfolgreich an.

Viele Pflanzen enthalten von Natur aus Stoffe, mit denen sie sich selbst gegen den Befall von Viren, Bakterien und Pilzen schützen. Nutzen auch Sie diese Heilkräfte, um Infektionskrankheiten und Pilzbefall zu behandeln, natürliche Entgiftungswege zu öffnen und Ihren körpereigenen Abwehrkräften neuen Schwung zu verleihen.

Dieser Ratgeber bietet eine einzigartige Alternative für all jene, die eine sanfte Heilung aus der Natur vorziehen. Kernstück ist das »ABC der Pflanzen mit antibiotischer Wirkung«. Ein praktisches Register am Buchende führt mehr als 160 Krankheitsbilder auf und verweist auf die jeweils geeigneten Heilpflanzen. Das macht es Ihnen leicht, sich bei Beschwerden schnell zu orientieren und zuverlässig die richtige Pflanze zu finden.

Machen Sie sich vertraut mit den heilenden Kräften der Natur und Sie werden überrascht sein, wie viele verschiedene Pflanzen antibiotische Wirkungen zeigen! Heilung aus der Natur ist eine gute Alternative!

Dies ist kein reines Rohkostbuch, aber es führt über 60 hochwirksame Pflanzen einheitlich nach Historie, Inhalts- und Wirkstoffen sowie Anwendungsgebieten auf. Autoren: Marion & Michael Grandt – gebundene Ausgabe – 256 Seiten – Preis: € 9,95

Versandkostenfrei bei amazon.de/Natürliche Antibiotika

***

VERWANDTE SEITEN:

Kolloidales Silber

Wirkungsvolles Antibiotikum aus der Naturmedizin

Kolloidales-SilberKolloidales Silber gilt als ein Heilmittel aus der alternativen Naturmedizin, dem eine wahre Wunderwirkung zugesprochen wird. Das Behandlungsspektrum ist groß und Anwender der Silbermedizin berichten von einer Vielzahl an Heilerfolgen bei Krankheiten und Befindlichkeitsstörungen. Bekannt sind die antibiotische und antimykotische Wirkung des kolloidalen Silbers. Kolloidales Silber hat eine lange Tradition in der Volksheilkunde, seine Anwendung ist dennoch ein echter Geheimtipp. Das heilende Silberwasser bietet eine preisgünstige Möglichkeit für die Selbstmedikation als vorbeugendes Mittel oder bei akuten Beschwerden.

Weitere Infos unter: Kolloidales Silber

Aloe Vera – Arzt im Topf

Vitamin B 12, Schmerzmittel u.v.m.

Aloe-Vera-Superfood-AntibiotikaAloe Vera beinhaltet an die 160 Inhaltsstoffe, die zusammen ein sehr wirksames Heilmittel bilden. Neben 13 verschiedenen Vitaminen gibt es ebenso viele Mineralstoffe, weiterhin Enzyme, Aminosäuren und essentielle Fettsäuren. Die Pflanze hemmt Viren, Bakterien und Pilze, aktiviert die Abwehrkräfte, hat blutreinigende Eigenschaften, regeneriert Gewebe und ist ein wirksames Schmerzmittel. Außerdem ist Aloe Vera wegen ihrer feuchtigkeitsspendenden Substanzen hervorragend zur Hautpflege geeignet. Diese dringen 3 mal schneller ein als Wasser und erreichen somit auch die tieferliegenden Schichten. Das führt zur Hautstraffung, Spannkraft und ein frisches Aussehen. Zusätzlich wirkt der Saft auch gegen Hautunreinheiten. Die Frischpflanze wird auch als „Arzt im Topf“ bezeichnet, da man bei akuten Fällen ein Stück vom Blatt abschneiden kann, was bei Wundheilung, Haut- und Nagelpilzen etc. hilft.

Weitere Infos unter: Aloe Vera

Thymian

Wunderpflanze und Gewürz

Thymian ist eine der Wunderpflanzen dieses Plantens. Es wirkt antibakteriell, antiviral, krampf- und schleimlösend und hilft bei Bronchitis, Keuchhusten und Entzündungen im Mundbereich. Darüberhinaus kann es gut bei Appetitlosigkeit, Völlegefühl und Blähungen eingesetzt werden. Thymian gibt es als Bio-Kräutertopf im Einzel- oder Versandhandel. Mitunter ist es auch in der freien Natur zu finden und kann ganz einfach gesammelt werden.

Weitere Infos unter: Thymian

Kokosöl

Ein natürliches Antibiotikum 

KokosölKokosöl-Dr-Goerg hat laut wissenschaftlichen Studien eine antibiotische Wirkung. Es ist u.a. auch als Zahnpflege ideal. Dr. Goerg Kokosöl ist eines der ganz wenigen Kokosölprodukte, welches garantiert über natürliche Enzyme verfügt. Das Dr. Goerg Kokosöl wird nicht erst über 38°C erhitzt, so dass es die natürlichen Enzyme behält (Enzyme sind nicht hitzebeständig und ALLE Enzyme werden ab ca. 42°C zerstört) Jegliche Art von Rohkost enthält Enzyme und Enzyme sind wichtig, um Karies zu verhindern Karies.

Weitere Infos unter: Kokosöl

Zistrose – die Wunderpflanze gegen Borreliose

Keine Chance für Viren, Bakterien & Co.

Ein Naturheilmittel aus dem Mittelmeerraum beweist erstaunliche Kräfte im Kampf gegen Viren, Bakterien und Pilzinfektionen: die graubehaarte Zistrose „Cistus Incanus“. Die Zistrose ist eine uralte Arzneipflanze und wird von der heutigen Medizin wiederentdeckt. Neueste Forschungsergebnisse bestätigen, was der Volksheilkunde schon lange bekannt ist: Cistus Incanus erweist sich nicht nur als Bakterienkiller, sondern kann auch hervorragend gegen Viren eingesetzt werden und auf rein biophysikalischem Weg Grippeerreger unschädlich machen – etwas, das zuvor noch für unmöglich gehalten wurde. Das Geheimnis der Zistrose scheint in ihrem ungewöhnlich hohen Gehalt an Polyphenolen zu liegen. Diese Substanzen halten schädliche Oxidationsprozesse in den Zellen auf, wirken entzündungshemmend und krebsvorbeugend.

Weitere Infos unter: Zistrose

***

VERWANDTE LINKS:

Die Blütenapotheke – schöne Naturmedizin

Wildkräuter – kostenlos in der Natur

Essbare Blüten – schmackhaft & dekorativ

Johanneskraut – das sonnige Gemüt

Innere Reinigung – das Detox-Programm

Rohkost-Bücher – Wissen für eine besser Welt

%d Bloggern gefällt das: