Heilnahrung

Es geht nicht um die Nahrung in deinem Leben, es geht um das Leben in deiner Nahrung!

Der Mensch ist ein lebendiges Wesen und er braucht lebendige Nahrung. Der Mensch stirbt bei einer Körpertemperatur über 42°C. Seine Lebensmittel sterben, wenn sie über 42°C erhitzt werden. Enzyme, die zur Verdauung der Lebensmittel genutzt werden, werden beim Kochen komplett zerstört (lt. dem Med. Inst. der Gesell. für Orthomolekulare Medizin und Naturheiverfahren e.V.). Studien beweisen weiterhin, dass ein Großteil der Vitamine und Mineralstoffe beim Kochen verloren gehen (Blumenthal et al. 1981, Bogna´r 1995 etc.). Das Leben der Nahrungsmittel erlischt bei Erhitzung. Der Mensch nimmt somit unlebendige stark veränderte Produkte zu sich, die nicht mehr die natürlich Botschaft des Lebens in sich tragen. Was der Mensch jedoch braucht, um sich fit, vital und lebendig zu fühlen, sind Lebensmittel, die das reine Leben noch in sich tragen. Darum: erhitze deine Lebensmittel nicht über 42°, damit du die pure Lebenskraft der LEBENSmittel aufnehmen kannst.

Rohkost – mehr als nur Karottensticks!

Jeder, der sich irgendwann mal mit dem Thema „Rohkost“ auseinandersetzt, stellt sich automatisch die Frage:

WAS ZUR HÖLLE SOLL ICH DEN GANZEN TAG ESSEN ? ? ? Vorbei sind die Zeiten, in denen sich ein sogenannter „Roh- oder Vitalköstler“ nur mit Obst, Gemüse, Salat und ein paar Wildkräutern begnügen musste. Mittlerweile gibt es nahezu alle Lebensmittel, die in der „normalen“ Ernährung bekannt sind, auch in Rohkostqualität.

Kulinarische Rohkost-Genüsse:

Zucchininudeln mit Tomatenpesto – Chia-Pudding – Essener Brot

Es hat Jahre gedauert, bis ich heraus gefunden habe, wo es all diese Produkte zu kaufen gibt und wie einfach ihre Zubereitung ist. Um es für alle, die sich für die Rohkost interessieren, einfacher zu machen, führe ich auf diesen Seiten viele Rezept-Tipps und Firmen auf, über die Produkte in Rohkostqualität bezogen werden können.

Bio ist nicht gleich roh!

Viele Produkte, wie Nüsse, Mandeln, Gewürze etc., sind in der handelsüblichen Form keine Rohkost. Die Waren, die im Supermarkt angeboten werden, sind erhitzt, oft über 100°C, um z.B. Nüsse leichter knacken zu können. Weiterhin werden sie begast und chemisch behandelt, um sie zu entkeimen und länger haltbar zu machen. Oftmals verfügen nicht mal die Produkte im Bioladen über Rohkostqualität. Eine 52-seitige Liste über die Verarbeitungstemperaturen vieler Biofirmen kann angefordert werden unter:

Rohkost-Bioprodukte  

Optimal ist es sicher, wenn man einen Teil seiner Bio-Lebensmittel über den Rohkost-Versandhandel bezieht. Hier sind die Produkte als Rohkost-Qualität gekennzeichnet. Oftmals sind sie sogar günstiger als im Bioladen. Die meisten Firmen liefern ab einem bestimmten Bestellwert kostenlos. Das ist sehr praktisch. Man muss nicht mehr einkaufen fahren, sondern bestellt einfach online und bekommt alles direkt an die Haustür geliefert. Sogar frisches exotisches Obst, welches reif von den Bäumen geerntet wurde, wird direkt vor die Tür gestellt.

Die wahren Schätze der Natur: rohes Obst, Gemüse & Co.

Süße Rohkostprodukte – naschen ohne schlechtes Gewissen!

  • Schokolade und Kakao! Endlich nach Herzenslust naschen so viel du willst. Unerhitze Schokolade macht nicht dick, sondern ist so gesund! Ein gutes Sortiment bietet z.B. die Bioinsel oder Keimling (ab € 60,- kostenloser Versand)
  • Pralinen und lecker süß-gesundes Konfekt! hmmm…. auch bei Keimling
  • Rohes Kakaopulver: einfach Kakaobohnen im Personal Blender mahlen oder bei rohSuperfood.
  • Mandelmilch: Grundlage für Milchsmoothies: Keimling und tolle Rezepte bei Urs Hochstrasser
  • Kuchen, Torten, Brot und Brotaufstrich: Vitakeim (ab € 60,- kostenloser Versand)
  • Knäckebrot, z.B. leckeres italienisches Pita-Brot: Keimling
  • Trockenobst, Mandeln, Nüsse, Samen in Rohkostqualität: Bioinsel, Keimling
  • Reif geerntetes Bio-Obst und Gemüse innerhalb weniger Tage geliefert von Passionfruit oder Tropenkost.

Wie gesagt, der Clou dieser LEBENsmittel ist, dass sie nicht, wie ein Großteil der Lebensmittel aus dem Supermarkt, über Körpertemperatur erhitzt wurden, so dass all die wertvollen Vitamine, Enzyme etc. noch vorhanden sind. Du erhälst somit ein vollständig lebendiges Lebenssmittel. Und dieses LEBENsmittel schenkt dir mehr als nur einen guten Geschmack und Sättigung. Es schenkt dir echtes Wohlbefinden, innere Wärme, Schönheit, Verjüngung, Heilung und vor allem ein langes gesundes Leben.

Rohes Mandelbrot

Erdbeer-Cashew-Torte

Erdbeer-Cashew-Torte

Wunderbare Rohkost-Rezepte gibt es bei GermanyGoesRaw, z.B.

 

  • Urs Hochstrasser (Suppen, Hauptgerichte, Salate, Smoothies uvm.)
  • Norbert Wilms (Gourmet-Freuden, raffiniert einfache zubereitet)
  • Andreas Vollmert (schokoladig)
  • Nelly Reinle-Carayon – ROHköstlich, z.B. Pizza-Rezept
  • Rohkosttorten (16 tolle Torten-Rezepte)
  • Rohkost-Rezepte.com (tolle Bilder, einfache Rezepte z.B. veganes Sushi, rohe Nudeln etc.)
  • Rohkost-Rezepte.de (7 Gänge von leckeren Vorspeisen über Pizza bis hin zu Desserts)
  • RoheLust (vielfältige Rezepte von Silke Rosenbusch)
  • Helmut Wandmaker Rezepteseite
  • Schrot&Korn – Edle Rezepte
  • Rezept Essener Brot – nach dem „Friedensevangelium der Essener“

Rohkost-Rezeptbücher:

Rohkost: Himmlische Vital-Rezepte für Gourmets

Rezeptebuch mit an die 150 Gourmet-Rohkost-Variationen

Jenny Ross und Doreen Virtue. Mein Lieblings-Rohkost-Rezeptebuch mit an die 150 Rohkost-Variationen aus Amerika. Weitere Infos zum Rezeptebuch oder zum US-Rohkost-Restaurant von Jenny Ross € 16,95 – kostenlose Lieferung Weitere Infos / Bestellung unter: Himmlische Rohkost

Rohköstliches mit Wildkräutern

Gesund durchs Leben mit Rohkost und Wildkräutern

Ein tolles Rezeptebuch ist das Buch Rohköstliches Gesund durchs Leben mit Rohkost und Wildpflanzen von Dr. Christine Volm. Dieses Buch beinhaltet neben vielen leckeren Rohkostrezepten, die sehr ansprechend bebildert sind und ohne großen Aufwand zubereitet werden können, auch vielerlei Infos zu den Top-Wildkräutern unserer Region sowie praktische Tipps zur Umsetzung von Rohkost im Alltag, mit Kindern, der Familie und im sozialen Umfeld. Besonders gut gefällt mir, dass das Buch so durchgehend positiv motivierend geschrieben ist. Sie bringt Rohkost einfach nur Spaß! Weitere Infos & Bestellung unter: Rohköstliche Wildies

RohKöstlich

by Nelly Reinle-Carayon

Ein weiteres sehr schönes Rohkostbuch ist das von Nelly Reinle-Carayan. An die 50 Rezepte werden anschaulich dargestellt in dem Buch Rohköstlich, welches als zweitbestes Rezeptbuchdesign mit dem „Gourmand World Cookbook Award 2008“ ausgezeichnet wurde. Viele Rezepte habe ich bereits ausprobiert. Die Lasagne z.B. ist sehr lecker! Preis: € 24,95 JETZT BESTELLEN: Rohköstlich

Empfehlenswerte Küchenhelfer unter: Rohkost-Geräte

Die hier genannten Geräte sind die Top-Ausstattung einer jeden Rohkost-Küche. Sie sind vor allem für Personen mit einem hohen Rohkostanteil sehr empfehlenswert.

Spiral-Zucchininudeln

Mandelmilch

Mandelmilch-Smoothie

Ein kulinarischer Geheim-Tipp!!!!

Eines der besten Rezepte für Knoblauchbrot hat Chef Ursula (www.rohkostundmehr.com) kreiert. Es ist angelehnt an das legendäre Knoblauchbrot von Ito aus dem kalifonischen Gourmet-Rohkost-Restaurant AuLac. Mit freundlicher Genehmigung von Chef Ursula wird das Rezept nachfolgend veröffentlichen (die Zubereitung kann auch ohne Knobi erfolgen): 1 1/2 Tassen gemahlener goldener Leinsamen, in Wasser eingeweicht 4 Tassen gemahlene Mandeln 4 Knoblauchzehen, fein zerrieben Seesalz Fenchelsamen Sojasosse, nach belieben (roh gibt es die z.B. in Nellys-Shop) Saft einer 1/2 Zitrone Gemahlener Leinsamen mit derselben Menge Wasser (1 1/2 Tassen) für ca. 15 Minuten einweichen. Alles zusammen in eine Küchenmaschine geben und gut vermischen. Dabei ist wichtig zu wissen: Je mehr Leinsamen man nimmt, desto dichter wird der Teig. Also mehr Mandeln, weniger Leinsamen und der Teig wird luftiger und lockerer. Mandelmehl ist eine optimale Substanz für Brotersatz. Man formt dann einen langen Laib oder gibt den Teig in eine Kastenform,  stülpt den Teig dann auf ein Brett und schneided beliebig dünne/dicke Scheiben. Diese Scheiben kommen dann in den Trockner für ca. 8 bis 10 Stunden bei ca. 45 Grad. Das geht auch in einem Umluftofen falls dieser bei ca. 45 Grad gehalten werden kann. Bei einem Umluftofen könnte das Brot bereits schon nach 6 Stunden trocken sein. Rohkost-Zutaten unter: Vitalkost-Versandhandel Der Reichtum der Rohkost unter: Vitalkost-Vielfalt

***

Bitte beachte: Die Informationen dieser Website basieren auf persönlichen Erfahrungen oder Erfahrungen anderer und sind keine medizinischen Ratschläge. Jeder ist für sein Handeln selbst verantwortlich. Konsultiere einen Arzt oder Heilpraktiker, wenn du deinen Lebenstil grundlegend verändern willst.

%d Bloggern gefällt das: