Feeds:
Beiträge
Kommentare

Enzyme kommen in allen Lebensmitteln vor, sofern sie nicht durch Hitze oder durch Kälte zerstört wurden. Enzyme sind sehr hitzeempfindlich und werden bei Temperaturen über 42° C zerstört. Von daher ist es so wichtig, die Lebensmittel in rohem Zustand zu essen, so dass die natürlichen Enzyme noch enthalten sind.

Ausnahmen sind Nüsse und Samen. Dort „schlafen“ die Enzyme, wenn man so sagen will bzw. es sind sogenannte „Enzymblocker“ darin enthalten. Erst wenn man Nüsse, Mandeln und Samen einweicht oder zum Keimen bringt, entfalten sich die Enzyme. Daher ist das Einweichen und Keimen so wichtig.

Da die meisten Menschen jedoch ihre Nahrung kochen, mangelt es der Nahrung und somit den Menschen bei der Verdauung an Enzymen. Bei fehlenden Enzymen nimmt der Körper dann körpereigene Enzyme, um die Nahrung aufschließen zu können. Der Körper ist somit quasi gezwungen, am eigene Körper Raubbau zu betreiben. Nun hat sich die Nahrungsergänzungsmittelindustrie schlauerweise ausgedacht, Enzyme in Tablettenform anzubieten. Die meisten Rohkost-Experten halten davon allerdings ebenso wenig wie von Vitaminen o.ä. in Tablettenform. Naturbelassene Rohkost, sprich eine Frucht, Wildkräuter und grüne Blätter, Gemüse etc. beinhaltet alles, was es braucht, um gut verdaut und aufgeschlossen zu werden. Alles ist in der exakten Dosis vorhanden. Von daher nehme ich keine Enzyme, Vitamine oder Mineralstoffe extra. Die Natur liefert mir im rohen Zustand alles perfekt.

Das einzige was ich ergänze sind Probiotika bei einer inneren Reinigung. Diese sind über den Rohkost-Versandhandel beziehbar, z.B. von Keimling. Rohe Superfoods oder Superherbs (besondere Kräuter und Vitalpilze) mixe ich auch hin und wieder in meinen Smoothie, wobei Superfoods keine Nahrungsergänzungsmittel in dem Sinne sind, sondern Nahrungsmittel mit einem besonders hohen Anteil an hochwertigen Inhaltsstoffen.

Leserfrage vom 02. April 2011

P.S. Diese Informationen basieren auf rein persönliche Erfahrungen und Erfahrungen anderer. Sie sind keine medizinischen Ratschläge. Jeder ist für sein Handeln selbst verantwortlich. Konsultiere einen Heilpraktiker oder Arzt zur Änderung deines Lebensstils.

Verwandte Themen:

Leserfragen und Rohkost-Tipps

Was brauche ich für die innere Darmreinigung?

Gebet für das Wasser in Fokushima von Masaru Emoto am:

Donnerstag, den  31. März 2011 um 12.oo Uhr mittags – weltweit!

Lasst uns zusammen halten!

Aufruf von Dr. Masaru Emoto – Ein Gebet für das Wasser!

„Eine Bitte an alle Menschen der Welt: Bitte schickt dem Wasser in den Atomkraftwerken von Fukushima Liebe und Dankbarkeit!!

Ein Erdbeben der Stärke 9 und eine Tsunami Welle von unvorstellbarer Größe haben bewirkt, dass fast 10.000 Menschen als vermisst gelten. Und das obwohl schon 16 Tage vergangen sind.

Nun hat auch das Wasser aus den Atomreaktoren von Fukushima angefangen auszulaufen, und beginnt Meer und Atmosphäre, sowie die Wassermoleküle der Umgebung zu verschmutzen.

Das Wissen der Menschen reicht nicht darüber hinaus, das Wasser abzulassen und den Reaktor zu kühlen um zu versuchen, den Zorn des radioaktiven Materials im Reaktor zu besänftigen. Kann man wirklich nichts anderes mehr tun?

Doch, ich glaube schon. Durch die Schwingungsmessung des Wassers und die Wasserkristallfotografie, die ich nun schon seit mehr als 20 Jahren erforscht habe,wurde mir klar, dass wir dem Wasser – egal wie weit es von uns entferntsein mag – mit unserem reinen Gebet Schwingungen schicken, und es positiv verändern können. Die wahre Bedeutung der Formel für Energie von Albert Einstein

E=mc²

ist, Energie = Anzahl der Menschen mal dem Quadrat ihres Bewusstseins.

Nun, möchtest du nicht auch auf der Basis dieses Verständnisses in möglichst großer Anzahl am Gebet der Weltmenschen nach dem folgenden Muster teilnehmen? Bitte rette nicht nur Japan, sondern die ganze Erde aus dieser Krise!!

Name der Zeremonie:

Lasst uns dem Wasser in den Atomreaktoren von Fukushima Gedanken der Liebe und Dankbarkeit senden!!

Datum: 31. März 2011 (Donnerstag)
Zeitpunkt: 12 Uhr mittags in der jeweiligen Zeitzone

Was wollen wir sagen?

„Wasser in den Atomreaktoren von Fukushima, bitte entschuldige, dass wir Dich so gequält haben. Bitte verzeihe uns. Wir danken dir und wir lieben dich.“

Bitte spreche das dreimal laut oder bete es still im Herzen mit gefalteten Händen.

Ich bitte Sie um deine Mithilfe

Liebe und Dankbarkeit“

Der Wasserbotschafter: Masaru Emoto

 

Verwandte Seiten:

Wasser des L(i)ebens – Quellwasser, Zellwasser, Filterwasser, energetisiertes Wasser – die unendlichen Geheimnisse der am häufigsten vorkommenden Substanz der Erde.

Bücher von Masaru Emoto:

Die Botschaft des Wassers – vom wohl wichtigsten Wasserforscher der Welt

Die Heilkraft des Wassers – Lass dich verzaubern und heilen – Jürgen Fliege und Masaru Emoto

In der Rohkost-Szene wurde lange Zeit die Meinung vertreten, dass 100% roh das einzig WAHRE ist und dass sich jeder zu 100% roh ernähren MUSS. Die Rohkost wurde fast zur Religion erhoben und es wurde mit jedem, der sich nicht daran hält, mit erhobenen Zeigefinger „gemeckert“. Und dabei sollte man jeden beglückwünschen, der sich der Rohkost zuwendet.

In vielen Gesprächen habe ich erfahren, dass es nur den wenigsten Menschen gelingt, sich 100% roh zu ernähren. Das liegt natürlich auch zum großen Teil an der Gesellschaft, die sich noch nicht auf die neue Art der Ernährung umgestellt hat. Selbst wenn man sich in einem Restaurant einen Salat bestellt, bekommt man i.d.R. gespritztes Gemüse und Grünzeugs serviert, auf dem ein künstliches gezuckertes Dressing angerichtet ist. Ein 100% Rohköstler hat es somit nicht wirklich leicht, „gesellschaftsfähig“ im herkömmlichen Sinne zu sein. Das ist auch ein Grund, warum ich mich so sehr für die Einführung von Rohkost-Restaurants und Roh-Potluck-Treffen einsetze. Menschen lieben es, sich zu unterhalten und dabei kulinarisch zu verwöhnen.

Somit… wenn jemand nicht 100% roh lebt… hey, jedes einzelne Prozent, das ein Mensch mehr an vegane Rohkost in sein Leben nimmt, ist Gold wird. Da muss man mit niemanden meckern…

Und somit bin ich der Meinung, dass ein ständiges Anheben des Rohkostanteils in der eigenen Ernährung ganz wunderbar ist. Nichts MUSS zu 100% sein und dennoch DARF alles zu 100% sein.

Jeder darf, wie er will und bei mir persönlich habe ich festgestellt, dass die 100%tige rohköstliche Lebensweise für mich das absolute non-plus-ultra ist. Mein Körper, meine Seele und mein Geist finden es absolut göttlich, sich zu 100% von Rohkost zu ernähren. Nichts hat mir bisher mehr Lebensenergie geschenkt als diese Art der Ernährung. Alles wird so weich… die Gesichtszüge werden weich… das Herz wird weich und kuschelig… die Leber wird weich… das Lächeln liegt jeden Tag in deinen Gesichtszügen… Freude und Dankbarkeit steigen auf… Harmonie und Frieden entsteht.

Es ist so ein bereicherndes Glücksgefühl, dass man es gar nicht beschreiben kann. Es fühlt sich einfach nur gut an und jeder, der dieses Gefühl einmal erfahren hat, wird es nie wieder vergessen und sich immer wieder so fühlen wollen.

Wir können einfach bei der 100%tigen Rohkost-Ernährung bleiben, dann werden wir uns immer so fühlen. Und wenn wir dann noch die Wildkräuter frisch in unsere Ernährung einbeziehen, einige davon im Grünen Smoothie aufschließen, dazu noch frisches Quellwasser aus einer nahegelegenden Quelle selbst schöpfen und konsumieren… nie sind wir der Natur, dem Universum, dem Göttlichen oder wie immer du es nennen willst näher gewesen.

Ich liebe dieses Leben und um nichts in der Welt würde ich es eintauschen gegen mein Altes. Wenn jemand diese Erfahrung nur für einen einzigen Tag erLEBEN würde, dann würde er sofort alles daran setzen, sich für immer von 100% Rohkost zu ernähren.

100% Rohkost macht „süchtig“. Eine Sucht, die tiefen Frieden schenkt. Sucht kommt von „sucht“ oder Suche. Lange war ich auf der Suche. Die Suche endete mit der Rohkost. Hier bin ich angekommen und jeden Tag komme ich auf’s Neue wieder bei der Rohkost an. Das ist die Sucht oder die Suche, die nie endet, solang der Mensch das Bedürfnis hat, sich zu nähren, zu ernähren. Mit der Rohkost mündet die Suche in der Erfüllung.

So jedenfalls ist meine ganz persönliche Erfahrung und aufgrund dieser Erfahrung kann ich sagen, dass 100% roh wirklich das einzig Wahre für mich ist, aber ich spreche dabei nur von mir. Ich verallgemeinere es nicht, da ich es nicht verallgemeinern kann. Vielleicht ist es für andere ganz anders, das kann nur jeder für sich selbst herausfinden.

Somit, probiere es aus, schau‘ wie es sich für dich anfühlt. Verallgemeinere nichts, erhebe nichts zur Religion, aber wenn dich die Rohkost ebenso berührt wie mich, dann Lebe diese Art des Lebens wie ein Fest. Für mich persönlich ist es eines der wunderbarsten Geschenke, die mir dieses Leben gemacht hat.

In Liebe zur Rohkost

Heike

Leserfragen:

1.) Ich habe  gelesen dass man zum Einlauf destilliertes Wasser (Quellwasser oder gereinigtes Wasser)  benutzen soll.  Ein mir bekanntes Quellwasser habe ich leider nicht in der Nähe. Wie ich aber las gibt es beim destillierten Wasser verschiedene Abstufungen. Am besten soll das aus der Apotheke sein. Oder geht auch das von der Tankstelle oder aus dem Baumarkt? Weißt du da genaueres?

Lieber N.!

Bevor ich eine Quelle hier in der Nähe gefunden habe, habe ich mir immer einfaches stilles Wasser vom Discounter gekauft. Das destillierte Wasser aus der Apotheke zum Preis von 10 – 12 Euro pro Liter ist nicht gemeint. Das wäre auch viel zu teuer. Destilliertes Wasser aus dem Baumarkt oder Tankstelle habe ich noch nicht verwendet. Wenn es sich dabei einfach nur um destilliertes Wasser handelt, dürfte es o.k. sein. Ansonsten geht natürlich auch gefiltertes Wasser.

Die günstigste Lösung wäre allerdings Regenwasser oder geschmolzener Schnee. Schnee und Regenwasser haben eine absteigende Energie, was bei Einläufen energetisch super ist, da die Darmentleerung ebenfalls etwas absteigendes ist. Es ist darauf zu achten, dass es sauber ist. Quellwasser hat eine aufsteigende Energie, von daher wirkt es als Trinkwasser belebend, kann aber ebenso auch für Einläufe genutzt werden. Ich kenne aber auch Rohköstler, die einfach nur Leitungswasser benutzen. Die Qualität ist ja auch von Region zu Region unterschiedlich und kann beim jeweiligen Wasserwerk angefragt werden. Ich denke, bei den Einläufen braucht man dem Wasser nicht eine so hohe Priorität beizumessen. Es ist ja auch nur eine sehr kurze Zeit im Körper und ist somit ähnlich wie eine Dusche. Ein Vergleich: ein Bad im frischen Quellwasser ist auch besser, dennoch duschen wir auch unter Leitungswasser, welches von jeder einzelnen Pore unseres Körpers aufgenommen wird (eine Pore ist ein winzig kleiner Mund). Viel wichtiger ist, dass man gutes Quellwasser trinkt und rohe Bio- und Wildkräuterprodukte isst. Und ein Einlauf mit Leitungswasser ist sicher besser als gar kein Einlauf.

2.) Welche Probiotika würdest du empfehlen und muss man die sofort ab dem 1. Einlauf nehmen?

Ich nehme nur rohköstliche Probiotika. Die flüssigen sind i.d. Regel besser als die pulverisierten. Man kann aber die pulverisierten einige Zeit vor der Einnahme schon in Flüssigkeit wie frisch gepressten Saft geben, so dass sie sich dort schon frei entfalten können. Ich kaufe immer folgende Produkte von Keimling:

  • Colon Vital in Pulverform – relativ günstig im Vergleich – benutze ich selbst zur Zeit – mixe mir einmal täglich einen halben bis 1 TL in den Smoothie während der Darmreinigungszeit
  • Vita Biosa in flüssiger Form – Kräuter oder Aronia (etwas süßlich)

Wenn du jetzt aber erstmal Einläufe ausprobieren möchtest, brauchst du nicht sofort Probiotika zu nehmen. Es ist nicht sofort zwingend notwendig. Nur wenn man Einläufe regelmäßig macht, sollte man auch unbedingt Probiotika ergänzend hinzunehmen.

3.) Abführen (mit Bittersalz, Glaubersalz), einfach um den Darm mal zu reinigen, das kann man doch auch machen ohne zu fasten oder danach sofort auf Rohkost umzusteigen, oder?

Mit den Salzen habe ich keine Erfahrung, da sie mir so gar nicht schmecken und ich sie somit nicht trinken könnte. Außerdem kann ich mir nicht vorstellen, dass sie gut für den Körper sind… so eine Salzladung, die der Körper schnell wieder los werden will….

Wenn du nicht fasten möchtest und keine Darmreinigung per Hydro-Colon oder Einlauf machen möchtest, kannst du natürlich auch so auf Rohkost umsteigen oder mit Basenfasten nach Sabine Wacker beginnen. Sofern man nicht gesund ist, sollte dies von einem Arzt oder HP begleitet werden. Der BFG veröffentlicht in jeder Ausgabe von „Natürlich Leben“ eine Liste von HP und Ärzten, die der Rohkost zugeneigt sind. Kostenlose Leseproben gibt es auf deren Website http://www.BfGev.de. Und schau‘ immer, wie weit es dir selbst bekommt. Wenn Kopfschmerzen oder ähnliche Beschwerden auftreten, wirkt ein Einlauf wahre Wunder.

Wenn du eine Darmreinigung machen möchtest, würde ich dir Wildkräuter in Rohkostqualität empfehlen. Wenn du fertige Präparate suchst, so kenne ich folgende 3 Anbieter, deren Produkte roh sein sollen:

Das halte ich für sinnvoller als die Salze.

4.) Dann noch eine Frage zum Schluss: Mit was geht es denn einfacher: dem Klistierbeutel oder der Klistierpumpe? Ich habe da noch überhaupt keine Erfahrungen, habe verschiedenes gelesen. Ich habe mir auch schon überlegt beides zu kaufen und dann einfach mal zu schauen wie es besser geht.

Es mag sein, dass die Klistierpumpe für Anfänger evt. etwas einfacher erscheint, aber ich würde auf jeden Fall einen Klisiterbeutel oder ein Einlaufgerät empfehlen. Beim folgenden Produkt kann die Flüssigkeitzufuhr individuell geregelt werden. Anfänger können z.B. mit 1/4 oder 1/2 Liter anfangen:

Der nebenstehende Behälter ist super. Er ist praktisch, einfach in der Handhabung und verfügt über eine zusätzliche flexible Einlaufhilfe.

Weitere Infos und Bestellmöglichkeit für dieses Einlaufgerät unter folgendem Link:

Einlauf-Set


5.) Wenn da nur der Rest meiner Familie nicht wäre, der mich anscheinend jetzt schon für ein bisschen verrückt hält…

Es ist o.k., wenn deine Familie komisch reagiert. Es ist alles so neu und ungewohnt. Vll. brauchen sie ein wenig Zeit. Wichtig ist, dass du dich nicht für verrückt hältst. Rohkost ist nicht verrückt, es ist die Ernährungsweise, für die wir geboren wurden. Es ist nichts unnatürliches daran, im Gegenteil. Und es geht nicht darum, dass andere dich akzeptieren mit der Rohkost. Es geht darum, dass du dich akzeptierst mit der Rohkost. Es ist ein wunderbarer Schritt, den du gerade gehst. Gehe ihn mit Freude. Sei stolz auf dich, dass du ihn gehst, selbst dann, wenn es so viele Menschen nicht verstehen können. Lebe für dich, nicht für die anderen. Es wird sich dir eine neue Welt erschließen, in der du wirkliche Verbundenheit mit deiner Welt erfahren wirst. Am Besten ist, du suchst dir eine Rohkost-Gruppe oder andere Roh-Treffen wie Vitalkost-Workshops u.ä. in deiner Nähe. Dort werden dich alle Menschen verstehen und ihr könnt euch gegenseitig stärken.

Wünsche dir viel Spaß bei deiner Umstellung und dem Start ins neue Leben.

Und vielen lieben Dank für deine Spende!

Hinweis: diese Informationen basieren auf rein persönlichen Erfahrungen und Erfahrungen anderer. Sie sind keine medizinischen Ratschläge. Jeder ist für sein Handeln selbst verantwortlich. Konsultiere einen Heilpraktiker oder Arzt zur Änderung deines Lebensstils.

Halte dich warm mit Rohkost

Liebe Seelenfreunde,

es ist an der Zeit, Frieden zu schließen… mit uns selbst. Kuschel dich in eine warme Decke, schließe deine Augen, nimm‘ einen langen reinigenden Atemzug… und lass das Jahr verklingen.

Dies ist die Zeit für etwas Magisches. Wir müssen all das loslassen, was wir so lange angstvoll festgehalten haben. Wir müssen Platz schaffen, damit etwas Neues in unser Leben kommen kann. Es sieht so aus, als ob es draußen kalt wäre. Es scheint so, als ob es auch in unserem Leben kalt wäre. Ich möchte dich an die Schönheit der Natur erinnern. Der Winter ist eine magische Zeit. Er bringt uns dazu, in unser Inneres zu gehen. Schnee ist eigentlich etwas, was die Dinge isoliert und schützt. Wir können es nicht sehen, aber tief unter all dem Schnee (unter der Kälte in unserem Leben) und unter dem Laub, welches im Herbst zu Boden gefallen ist (unter den Dingen, die wir in unserem Leben haben fallen lassen), dort sind Samen (Träume, Projekte, über die wir mit anderen Menschen gesprochen haben)… wir haben sie vor langer Zeit geplant und dann vergessen. Die Dinge, die wir in unserem Leben haben „fallen“ lassen, sind zu Kompost geworden, um die Samen zu wärmen und um sie zu nähren… sie haben Kräfte gesammelt, auf die gleiche Weise wie wir das tun, wenn wir schlafen…

Wenn dann der Frühling kommt, dann sind sie so ausgeruht und gut genährt, dass sie entspringen möchten, um der Welt neues Leben zu schenken. Ohne die Dunkelheit und die Kälte der Nacht würden wir nicht schlafen… und ohne Schlaf und Ruhe, würden wir nicht die Stärke für den nächsten Tag haben… so aber bekommen wir die Chance, den neuen Tag mit anderen Augen zu sehen. Ohne diese kalte Dunkelheit würden wir die Sterne nie erblicken können. Und ohne Winter, wäre dieses warme magische Glitzern und Glühen der Weihnacht nicht dasselbe.

So, wie halten sich Rohköstler nun im Winter warm? Die, die gerade damit angefangen haben – bereite dir viele warme Tees zu. Esse mehr fettreiche Dinge und Öle, wie z.B. Olivenöl, Kokosnussöl, Nüsse, Samen etc. Dies ist eine Zeit, in der du mehr Wurzelgemüse essen kannst. Und denk‘ daran – Enzyme werden erst ab einer Temperatur von ca. 42° zerstört, somit ist es völlig o.k., wenn du deine Speisen bis zu dieser Temperatur erwärmst. Du kannst deine Gerichte im Dehydrator erwärmen oder ganz einfach im Backofen, indem du ihn auf niedrigste Temperatur einstellst. Auch wenn du deine Nahrung ein kleines bisschen über diese Temperatur erwärmen solltest, so ist das immer noch besser, als deine Nahrung übermäßig stark zu erhitzen oder tote Kochkost zu dir zu nehmen. Mach‘ dir einfach ein paar Suppen… erwärme sie etwas und achte darauf, dass du sie nicht mit zu viel Hitze zerstörst. Würze sie mit Cayennepfeffer oder mit Ingwer – das wärmt dich von innen. Fermentierte Nahrung ist auch super.

Viele von euch werden sicher auch Dinge essen, die nicht gut für sie sind. Verstehe das einfach als einen ganz normalen Prozess. Es ist nur allzu menschlich. Hab‘ deswegen keine schlaflosen Nächte. Mach‘ es so gut du kannst. Und wenn du dich verstopft fühlst, müde oder ausgelaugt, dann lass einfach diese Kekse, Kuchen und das Brot weg und schnapp‘ dir stattdessen deinen Entsafter und deinen Einlauf zur inneren Reinigung. Lese mein Buch „Heile dich selbst“ noch einmal. Und lese es dann noch einmal (man kann es sehr schnell lesen), dann wirst du dich wieder inspiriert fühlen und du wirst dich daran erinnern, was du tun musst. Es gibt viele Darm- und Leberkräuter, die dir ebenfalls helfen werden und deine „Filter“ reinigen. Charconite absorbiert zusätzlich all dieses giftige toxische und klebrige Zeugs, was von den meisten Menschen als „Nahrung“ bezeichnet wird.

Noch mal zurück zum „warm halten“.

Nehme VIELE heiße Bäder und Duschen! Komm‘ schon – nimm‘ dir einfach die Zeit – gönne dir eine ganze Stunde dafür. Nach all dem, was du schon hinter dich gebracht hast, hast du das wirklich verdient. Lege dir eine wunderschöne Musik dazu auf, zünde eine handvoll Kerzen an, mach‘ ansonsten überall das Licht aus, schließe deine Augen und lass dich davon treiben. Du brauchst all das Wasser, weil der Winter normalerweise immer sehr trocken ist. Nach dem heißen Bad oder der heißen Duschen kannst du völlig nackt nach draußen ins Kalte gehen und du wirst dich immer noch warm fühlen. Das ist in der Tat sehr gesund. Man nennt es die Heiß-Kalt-Therapie. Nimm‘ ein heißes Bad und geh‘ dann nach draußen und rolle dich nackt durch den Schnee (oder springe wie ich, in den eiskalten Swimmingpool). Bleib dort für 20 Sekunden und dann lauf zurück in dein heißes Bad, wärme dich richtig schön durch und dann gehe wieder nach draußen, dieses Mal für 45 Sekunden (jedes Mal etwas länger) und wiederhole das ein Duzend mal. Du wirst dich danach so überraschend lebendig fühlen… das kann man einfach nicht in Worte fassen. Damit kann man ein schwaches Immunsystem richtig gut ankurbeln und ebenso deinen Hormonhaushalt!!!

…das bringt mich zum nächsten (und besten) Weg, um sich warm zu halten… Es gibt NICHTS, ich wiederhole: NICHTS im ganzen Universum, das vergleichbar ist mit dem Gefühl von einem liebenden nackten Körper, der liebevoll um dich herumgeschlungen ist. Das ist ein Kunstwerk der Natur. Es ist die Liebe Gottes. Das ist der Lebensinn.

Vergiss all dein Geld. Vergiss deine Gesundheitsprobleme. Vergiss die Welt da draußen. Wenn du wahre Heilung willst… dann brauchst du dafür keine Kleidung, keine Nahrung, kein Geld, nichts, außer das, mit dem du auf die Welt gekommen bist – dein Lächeln, deine weiche Haut und das Glitzern in deinen Augen.

Ich wünsche dir die beste Erholung und die schönste Wiedergeburt, die du je gehabt hast. Ich VERSPRECHE dir… du hast etwas ganz Besonderes, dass gerade dabei ist, in dein Leben zu kommen. Es hat bereits begonnen und es ist direkt auf dem Weg zu dir. Diese neue Energie gibt es weltweit.

Wir sehen uns in den Träumen

aus dem Amerikanischem von Heike Michaelsen
Datum:  19. Dezember 2010
Homepage: www.markusrothkranz.de



Markus‘ Weihnachtsbrief

Halte dich warm mit Rohkost

als pdf zum ausdrucken und weiterleiten.

Das spirituelle Wachstum lässt sich ebenso wenig beeinflussen wie das körperliche Wachstum. Du kannst nicht bestimmen, ob du 1,80 oder 1,90 groß wirst oder in welcher Geschwindigkeit. Vielleicht erscheint es dir momentan so, als ob die Menschen, die viel tun, sich auch stark weiter entwickeln, aber ist das wirklich so? Viele verrennen sich vor lauter Hetzerei auch in Irrwege oder Umwege. Viel arbeiten heißt nicht gleich ein gutes Ergebnis zu erzielen.

Und dann gibt es auch Menschen, die ihren größten Entwicklungssprung beim „nichts tun“ gemacht haben, wie z.B. Markus Rothkranz. Der ist für 40 Tage in die Wüste gegangen und hat nichts gemacht, noch nicht mal gegessen hat er. Und bei diesem „nichts tun“ hat er seinen größten Entwicklungssprung vollzogen. Einfach so. Es ist passiert. Er hat nichts dafür tun können. Und wenn jetzt ein anderer Mensch 40 Tage in die Wüste geht, heißt das noch lang nicht, dass er auch diesen Entwicklungsschritt machen wird. Es gibt kein Rezept, es gibt nichts, was das vorantreiben kann. Das ist doch ganz wunderbar, denn damit ist der Stress vorbei. Mit dieser Erkenntnis kannst du dich entspannt zurücklehnen.

Es heißt: „Es gibt nichts zu tun und dennoch bleibt nichts ungetan.“

Was muss der Baum tun, um zu wachsen? Nichts, er wächst, sprich: er entwickelt sich von alleine weiter.

Das ist auch bei den Menschen so. Alles entwickelt sich von allein, ohne dass man was dafür tun muss, also ohne dass man sich den Kopf darüber zerbrechen muss, was man tun muss. Wenn etwas in deinem Leben dran ist, dann wirst du es tun, von alleine. Versuche mal einen Tag nichts zu tun… Versuche das einmal ernsthaft. Vll. würde es sogar einen Tag gelingen, aber… hey, ich habe jeden Tag so viele Impulse, die ich so spannend finde, da kann ich gar nicht anders, als sie umzusetzen. Das passiert aber von alleine. Wir lieben es, uns zu beschäftigen. Und diese Beschäftigung passiert von alleine… in ihrer eigenen Geschwindigkeit. Wir müssen sie nicht vorantreiben. Sie passiert so oder so…  ansonsten wäre es uns auch mitunter viel zu langweilige.

Und wenn du viel „arbeitest“, dann weil du viel Impulse aus deinem Inneren erhältst. Kannst du es beeinflussen, wie viel Impulse täglich auf dich zukommen?

Wenn ein großer Entwicklungsschritt in deinem Leben dran ist, wird er passieren, ob du viel dafür machst oder gar nichts. Diese Entwicklungsschritte sind nicht von äußeren Umständen abhängig, sie steigen aus dem Inneren hoch. Ganz von allein. Du musst nichts dafür tun. Es passiert einfach. Und dennoch wirst du sicher fast immer den Wunsch verspüren, etwas tun zu wollen. Tu was du willst, folge deinen Impulsen, solange es Spaß bringt. Aber innere Bewusstseinsentwicklung ist davon nicht abhängig. Das ist ganz wunderbar und richtig. Wie gesagt, wenn du das erkennst, kannst du aus der Tretmühle aussteigen, immer etwas tun oder erreichen zu müssen. Und dennoch hört dein Tun nicht auf, weil dir die Taten an sich Spaß bringen. Es dient alles nur der Unterhaltung und dem „just for fun“. Dafür sind wir hier. Einfach nur, um Spaß zu haben an dem Spiel, das tausend Namen hat… eines davon ist Bewusstseinsentwicklung… aber, wie gesagt, ist nur ein Spiel, denn in Wirklichkeit hast du dich schon vollkommen verwirklicht. Schau dich um!!! Jetzt!!! Das bist alles du und alles ist in absoluter Vollkommenheit da. Jedes Gefühl, ob positiv oder negativ hat sich vollkommen verwirklicht. Und trotzdem hört die Verwirklichung nie auf. Sie ist endlos und wird sich ewig weiterentwickeln… mal schnell, mal langsam…

Willst du dein Leben ernsthaft verändern, willst du niemals wieder krank sein, in Zukunft nicht nur besser ausssehen, sondern jünger werden? Dann ist es jetzt an der Zeit, dass du die Wahrheit erfährst. Die Wahrheit über die Heilung durch natürliche Lebensmittel, die zu wirklicher Gesundheit und einem langen kraftvollen Leben führen!

Ab sofort brauchen Krankheit, Befindlichkeitsstörungen, Übergewicht, Haarausfall, starke Faltenbildung und ein schnelles Altern keine Rolle mehr in deinem Leben zu spielen. Denn auf den nächsten Seiten wirst du das Geheimnis erfahren!

Für DICH ist es jetzt an der Zeit, dass du DEIN Leben veränderst und endlich LEBST… mit viel Lebensfreude, Gesundheit und Liebe!

Auf diesen Seiten wird es nicht nur um natürliche rohe Lebensmittel gehen, es geht vielmehr um die Schwingung, die rohe Lebensmittel, deine innere Stimme und vieles mehr auf Körper, Geist und Seele haben. Diese Schwingung fegt mit Leichtigkeit Negativität und Kranheit weg. Niemals mehr krank zu sein, das bedeutet auch eine Liebe zu fühlen, wie du sie nie zuvor gefühlt hast. Eine Liebe, für alles, was du siehst, fühlst und berührst. Und du wirst spüren, dass jeder Moment, in dem Atem in deinen Körper fließt, ein absolutes Wunder ist.

Eine Krankheit zeigt einem immer, dass man gerade nicht nach seiner Bestimmung lebt. Diese betrifft nicht nur Ernährungsgewohnheiten, sondern auch Freundschaften, speziell die Freundschaft zu DIR SELBST. Es betrifft auch die Arbeit und zwar die, die für dich wirklich bestimmt ist. Ich bin mir sicher, du weißt, welche das ist. Es betrifft weiterhin deine Gedanken, Gefühle und sogar die Politik. Ja genau, die Politik, denn die Wirtschaft ist ebenfalls krank. Speziell ist damit auch die Umweltverschmutzung gemeint, Atomstrom, verseuchte Flüsse, verruste Luft usw…. Und das alles nur, weil Millionen von Menschen täglich die falschen Entscheidungen treffen.

Dabei ist die Lösung ganz einfach!

Wenn du dich änderst, wird sich die Welt verändern. So einfach ist das! Also, ändere deinen Lebensstil sofort, HIER und JETZT! Das wird die Menschen um dich herum inspirieren und sie werden sich ebenfalls verändern. Vor allem werden sie folgen, sobald sie sehen, wie glücklich und gesund du bist.

Das wird auf die anderen anziehend wirken. Und deine Anziehung wird noch gesteigert, wenn du alles mit den Augen der Liebe betrachtest. Dann wirst du erkennen, dass DU deine Seele bist. Und du wirst sehen, dass diese DEINE SEELE in Wahrheit, und ich meine in wahrhaftiger Wahrheit, für immer leben wirst.

Und hör damit auf, auf andere zu hören. Fange damit an, auf deine innere Stimme zu hören, die da unaufhörlich in dir nagt. Hab’ den Mut DU SELBST zu sein und dann wirst du endlich erleben, was Frieden ist. Lege deine “gesellschaftliche Rolle” ab und lass dein wahres Inneres in diese Welt scheinen. Dein Körper wird heilen mit den natürlichen Lebensmitteln, wie die Natur sie uns von den Bäumen, Sträuchern und Feldern gibt. Und wenn dein Körper heilt, dann wird auch alles andere in deinem Inneren heilen. Vertraue darauf, du wirst innen und außen ein neuer Mensch sein, so wertvoll und kraftvoll, wie du es dir kaum vorstellen kannst.

Das ist es, was die Welt heilen wird!

Denn sei dir im klaren darüber: du kannst die globale Erwährmung nicht aufhalten, ebenso wenig wie Krieg, Materialismus, Umweltkatastrophen und – verschmutzung usw…. solange du dich selbst nicht änderst.

Also, fang mit dir an. Fang mit einer gesunden natürlichen Ernährung für deinen Körper an, gebe deiner Seele spirituelle Freiheit und schenke deiner inneren Stimme Beachtung. Das wird auf alle um dich herum ansteckend wirken. Und… es wird die Welt endlich zu dem machen, wozu sie bestimmt ist: ein wundervoller Platz, der es Wert ist, zu LEBEN.

Der Unterschied fängt mit dir an. Hier geht’s jetzt nicht mehr nur um äußere Schönheit und schon gar nicht, um eine äußere Fassade. Hier geht es um inner und äußere Schönheit und zwar zu 100%! Das ist der einzige Weg um total gesund zu sein. Und es ist der einzige Weg, um die Welt zu heilen. Es beginnt mir DIR! Worauf wartest du?

ES IST AN DER ZEIT, ETWAS ZU TUN, DAS DEN UNTERSCHIED MACHT!

*********************************************************************************

copyright: Mit freundlicher Genehmigung von Markus Rothkranz (frei übersetzt)
homepage: markusrothkranz.com
Rubrik: go raw now
Datum:  27. August 2009