Reinigender Kohl

Weißkohl – entgiftet

Weißkohl hat neben vielen Vitaminen und Mineralstoffen vor allem eine entgiftende Wirkung. Lt. Dr. Klinghardt, der bekannt ist für seine Ausarbeitung zum Thema Ausleitung von Schwermetallen (speziell Amalgam) empfiehlt an erster Stelle die Chlorella-Alge und, sofern diese nicht vertragen wird, Sauerkraut, da dieses viel Methionin (Aminosäure) enthält!

Eine finnische Studie aus 2002 (Tolonen) hat weiterhin bewiesen, dass bei der Gärung von Weißkohl zu Sauerkraut (je nach Bakterienkultur) Stoffe gebildet werden (Isothiocyanate), die zur Abwehr von krebserregenden Stoffen beitragen. Sie können das Krebswachstum hemmen und wirken vor allem bei Tumoren in Brust, Darm, Lunge und Leber. Außerdem entsteht bei der Gärung ein hoher Anteil Vitamin B12, was speziell für Veganer unverzichtbar ist!

Frischer Krautsalat“ ist sehr einfach und schnell zubereitet. Am besten nimmt man Bio-Spitzkohl, da dieser weicher ist als Weißkohl. Einfach in der Mitte durchschneiden und dann dünne Scheiben abschneiden, in eine Schüssel geben und salzen. Wenn man diese beiden Zutaten einige Zeit stehen lässt, dann entwickelt sich eine Gärung. Diese wandelt den Zucker des Kohls in Milchsäure um. So entsteht der typische Sauerkraut. Durch das Aufschließen der Fasern wird der Kohl besser verdaulich. Fett und Eiweiß werden bekömmlicher. Außerdem wird der Kohl durch die Gärung haltbar gemacht. Weitere Zutaten: Zwiebel hacken (wer mag Knoblauch), Pfeffer, roher Apfelessig (gibt es im Bioladen), rohes Sesamöl (o.ä.), Honig oder rohen Agavensirup, und wer mag, kann Rosinen oder Apfelstück hinzunehmen. Alles vermischen, fertig! Die Zubereitung von frischem Krautsalat dauert keine 5 Minuten… selbst gemacht ist er leckerer als alles andere, was du bisher an Krautsalat gegessen hast! Und Sauerkraut ist roh natürlich weitaus gesünder als gekocht – youtube.com/watch?v=rKA-y7Zn8tI

Buchtipps:

Kohlblatt. Ein großes Geschenk der Natur“ von Hans Pechatschek, der dem Kohl eine enorme Heilkraft zuspricht: „…zieht die giftigen Stoffe aus dem Körper… wirkt in die Tiefe… 2 x soviel Vitamin C wie Zitronen…“(14-stg. Leseprobe: http://www.weltbild.de/3/14506218-1/buch/das-kohlblatt.html) – youtube.com/watch?v=8jfR1cL6Vig

Rotkohl – die Selenbombe


weitere Infos folgen in Kürze…

%d Bloggern gefällt das: