Heilpilze

Medizinische Heilpilze können das Immunsystem stärken, Allergien beenden, die Krebsentwicklung aufhalten und Energie sowie Vitalität spenden. Die bekanntesten Sorten, der Chaga, auch als König der Heilpilze bekannt und Reishi, Pilz der Unsterblichkeit, werden nachfolgend vorgestellt:

Chaga – König der Heilpilze

Der medizinische Chaga-Pilz, der mit Abstand einer der stärksten Antioxidanten dieser Welt ist, wächst – auch hierzulande – an lebenden alten Birken. Der Teeauszug, den man aus diesem Heilpilz herstellen kann, sollte nicht höher erhitzt wurden sein als ca. 50°C, da ansonsten die wertvollen Inhaltsstoffe verloren gehen. Der Sud schmeckt angenehm und erinnert an eine Mischung aus Kaffee oder schwarzen Tee mit etwas Vanillegeschmack. Der Pilz ist so wertvoll, dass er als König der Heilpilze beschrieben wird und ihm ganze Bücher gewidmet wurden, z.B. vom Rohkost- und Heilnahrungsexperten David Wolfe.

Weiterlesen unter: Chaga – Heilpilz der Könige

Reishi – Göttlicher Pilz der Unsterblichkeit

Der Reishi Pilz, auch Ling-Zhi-Pilz genannt, ist einer der größten Vitalpilze, die die Menschheit kennt. Sein deutscher Name lautet „Glänzender Lackporling“. Er wird auch „Pilz der Unsterblichkeit“ genannt. Die heilkräftigende Wirkung wird durch wissenschaftliche Forschungen bestätigt. Es wurde u.a. eine krebshemmende, herzstärkende und leberschützende Wirkung festgestellt. Zudem wirkt der Heilpilz harmonisierend auf den gesamten Organismus. Ihm wird sogar eine psychische und spirituelle Wirkung nachgesagt, indem der „heilige Pilz“ den Menschen auf eine höhere Bewusstseinsebene vorbereitet. Infos zu den 10 wichtigsten Vitalpilzen findet man bei der „Gesellschaft für Vitalpilzkunde e.V.“

Weitere Infos unter Reishi – der Vitalpilz

Vitalpilze – für ein gesundes Leben

Immunstärkend, Entgiftens, Anregend

VitalpilzeBuchautorin: Prof. Dr. Michael Döll – In Asiens traditioneller Heilkunde spielen Vitalpilze seit Jahrtausenden eine wichtige Rolle. So werden beispielsweise Shiitake, Reishi und Judasohr nicht nur zur Immunstärkung eingesetzt, sondern auch bei Leber- und Nierenleiden, Verdauungsbeschwerden, Gefäß- und Gelenkerkrankungen und Vergiftungen. Selbst bei Krebs entfalten sie eine heilende Wirkung. Bei uns im Westen erlebt die „MykotherapieÇ – die Anwendung von Vitalpilzen zu Therapiezwecken – besonders in der naturheilkundlichen Medizin einen fulminanten Aufschwung. Zu Recht, denn auch wissenschaftliche Studien belegen ihre Heilkraft.

Bestellbar z.B. bei amazon.de/Vitalpilze

Weitere Superfoods:

KAKAO – für Herz & Hirn

Nr. 1 Quelle an Magnesium

Kakao-RohkostKakao das hochwertigste vitalstoffreichste und komplexeste Nahrungsmittel, dass der Mensch je entdeckt hat. So jedenfalls verkündet es Bestseller-Autor und Superfood-Experte David Wolfe. Es ist die Nr. 1 Quelle an Magnesium, Eisen, Chromium, wirkt positiv auf’s Blutbild und den Knochenbau, reguliert das Zellwachstum und verfügt über eine positive stimmungsaufhellende Wirkung. Zudem steigert es, durch den hohen Anteil an Magnesium, die Energie uns soll gut für Herz und Kreislauf sein.

Weitere Infos unter: Kakao

Junge frische Kokosnüsse

Köstliches Wasser, Öl und Kokosmus

Kokosnuss-Blumen-RohkostDer Kokosnuss wird in vielfacher Hinsicht eine heilende Wirkung nachgesagt. Durch einen sehr hohen Laurinsäuregehalt von ca. 50% (ist auch in Muttermilch enthalten) wirkt es gegen Viren, und Bakterien. Es stärkt die Immunabwehr, schützt gegen Pilze und wird in vielen Candida-Präparaten eingesetzt. Zudem ist es ein natürliches Aphrodisiakum, ist somit gut in Herzensangelegenheiten und hilft sogar bei Herz-/Kreislauferkrankungen.

Weitere Infos unter: Kokosnuss

Afa-Algen, Chlorella und Spirulina

Lichtvolle Power-Nahrung für Körper und Geist

AlgenDie Süßwasser-Mikroalgen Spirulina, Chlorella und Afa-Algen sind regelrechte Gesundheitswunder. Spirulina z.B. enthält alle 72 Mineralien des Körpers und alle B-Vitamine inkl. Vitamin B12. Diese Algen steigern unsere Vitalität, stärken das Immunsystem und lindern chronische Leiden. Zudem sorgen sie für geistige Fitness, ganz voran die wildwachsende Afa-Alge. Hochwertige Spirulina, Chlorella und Afa-Algen sind z.B. erhältlich beim Regenbogenkreis.

Weitere Infos unter: ALGEN

Chia-Samen – Superfood der Azteken

Superfood der Azteken

Chia-SamenChia war bei den Azteken eine wichtige Nahrungsquelle und wurde roh oder getrocknet gegessen. Die Samen bestehen zu 38% aus Chia-Öl und haben einen extrem hohen Anteil an Omega-3-Fettsäuren, hochwertigem Protein, Antioxidantien, Vitaminen A und Mineralstoffen wie Kalzium (4x soviel wie Milch), Phosphor, Kalium, Zink, Kupfer. Die eingeweichte schleimige Konsistenz wirkt verdauungsfördernd, darmregulierend und -kräftigend, da die Chia-Samen zur Ernährung der Darmschleimhaut beitragen.

Weitere Infos unter: Chia-Samen

Hanf – Superfood unserer Vorfahren

Naturrein ohne Genmanipulation

geschälte-HanfsamenHanf wird seit Tausenden von Jahren in China als Nahrungsmittel angebaut. Auch in Deutschland war Hanf über viele Zeiten hinweg eine beliebte Anbaupflanze. Nur sehr wenige Sorten enthalten das berauschende THC. Die im Rohkost-Handel angebotenen THC-freien Hanfsorten gehören mit zu den Superfoods und sind die nahrhaftesten Speisen, die es gibt. Ein besonderer Vorteil: Hanf zählt nicht zu den Hauptweltgetreidesorten, daher blieb es vor genetischen Veränderungen verschont und erfordert für sein Wachstum weder Schädlingsbekämpfungsmittel noch Herbizide.

Weitere Infos unter: Hanf

GOJI – die Glücksbeere

Superfood der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM)

Frische Gojibeeren

Laut David Wolfe wird die Goji-Beere an 2. Stelle aller Superfoods aufgeführt (gleich nach rohem Kakao). Studien belegen, dass sich beim Verzehr von nur einer Goji-Beere am Tag der allgemeine Optimismus steigert. Deswegen wird die Beere auch als „glückliche Frucht“ bezeichnet. Goji-Beeren können auch in unseren Breiten angepflanzt werden. Sie sind winterfest und somit hervorragend für den eigenen Garten geeignet.

Weitere Infos unter: Gojibeere

Die Schisandra Beere

Wu Wei Zi – Die Frucht der fünf Elemente

Schisandra-getrocknet-Rohkost-veganDie Gesundheitsbeere für jugendliche Vitalität und Wohlbefinden. Seit Jahrtausenden in der Chinesischen Heilkunde als Kraut der höchsten Kategorie gepriesen, verspricht der Verzehr von Schisandra ein hohes Alter, ohne zu altern. Die Alternativmedizin schätzt die Beere zudem als Adaptogen: sie hilft, sich in Stresssituationen anzupassen und liefert genau das, was Psyche und Körper brauchen, um in Balance zu sein. Die kleine rote Frucht entpuppt sich als neuer Star unter den heilsamen Beeren aus dem Reich der Mitte. Seit Jahrtausenden in der chinesischen Heilkunde als ein Kraut der höchsten Kategorie gepriesen – stärkend, tonisierend und ausgleichend –, verspricht ihr Verzehr ein hohes Alter, ohne zu altern.

Weitere Infos unter: Schisandra

MORINGA Oleifera – der Wunderbaum

Ein Vitamingeschenk von Mutter Natur

Moringapulver-Rohkostqualität-veganGibt es eine Heilpflanze gegen fast alle körperlichen Beschwerden? Ja! Das Zauberwort heißt »Moringa«. Doch der eiweißreiche »Wunderbaum« aus Indien und dem Himalaya birgt noch weit mehr Überraschungen – und derart viele hochdosierte Vitamine und Mineralien, dass er Biologen in aller Welt fasziniert. In den Blättern sind 18 der 20 Aminosäuren nachzuweisen. Elf davon sind für den Menschen unentbehrlich. Moringa enthält so viel Vitamin A, B, C und E, Mineralstoffe, Eiweiß, Aminosäuren, Spurenelemente, Pflanzenbegleitstoffe und Chlorophyll wie keine andere Gemüse- oder Obstsorte.

Weitere Infos unter: Moringa

Lucuma – das Gold der Inkas

Supersüße Superfrucht

LucumaLucuma zählt nicht zu den Superfoods, ergänzt diese jedoch hervorragend. Die gold-gelbliche Frucht stammt aus Peru, Chile und Ecuador und wird aufgrund ihres süßlichen Geschmacks gern Smoothies, Desserts und Eiscreme beigemischt. In Deutschland wird Lucuma in der Regel als süßliches Pulver verkauft und kann hervorragend mit Schokopulver zu einem süßen Smoothie oder Pudding verarbeitet werden. Lucuma verfügt über Beta-Karotin, Vitamin B3 (Niacin), Eisen, Kalzium und Phosphor. Lucuma gibt es z.B. bei RawLiving oder im gut sortierten Bioladen.

Weitere Infos unter: Lucuma

Wunderlebensmittel – Dr. Brian Clement

Sprossen, Keime und Weizengras

Brian-Clement-WunderLebensmittelSeit mehr als 50 Jahren beschäftigt sich das von der legendären Rohkostpionierin Ann Wigmore gegründete Hippocrates Health Institute mit der positiven Wirkung von lebendiger Nahrung auf die Gesundheit. Dr. Brian Clement, der heutige Leiter des Instituts, hat die Erfahrungen ausgewertet und durch Erkenntnisse der modernen Ernährungswissenschaft ergänzt. Die wegweisenden Ergebnisse stellt er nun in WunderLebensMittel, einem Nachschlagewerk und Praxisbuch, vor – mit umfangreichen Tabellen zu den Inhaltsstoffen und zur Wirkung rohköstlicher Lebensmittel, zahlreichen Fallgeschichten von verblüffenden Heilungsprozessen und einer Einführung in das Hippocrates-Programm. In WunderLebensMittel erfährt der Leser, wie die richtige Kombination rohköstlicher Lebensmittel ihre positive Wirkung erhöht.

Infos & Bestellung unter: Wunderlebensmittel

Die Schisandra-Beere – immer gute Laune

Wu Wei Zi – Die Frucht der fünf Elemente

Schisandra-Buch-Superfood-RohkostDie kleine rote Frucht entpuppt sich als neuer Star unter den heilsamen Beeren aus dem Reich der Mitte. Seit Jahrtausenden in der chinesischen Heilkunde als ein Kraut der höchsten Kategorie gepriesen – stärkend, tonisierend und ausgleichend – verspricht ihr Verzehr ein hohes Alter, ohne zu altern. Optisch eine Mischung aus Rote Johannisbeere und Weintraube, geschmacklich ist sie in Superfood-Smoothies gut aufgehoben. Die aus China stammenden Beeren sind ein wahrer Kraftspender und bringen gute Laune in jeden Smoothie. Sie verleihen mehr Vitalität, Energie und helfen besonders in Stress-Situationen. Die Gesundheitsbeere für jugendliche Vitalität und Wohlbefinden… weiterlesen. In Rohkostqualität kann diese Power-Beere bei AuthenticNutrients (schonend getrocknet und zu Pulverform verarbeitet) bezogen werden.

Buchbestellung unter: Schisandra

CRANBERRY – Powerfrucht

Das große Handbuch zu der neuen Heilbeere – Marianne E. Meyer

Cranberry-Dr-AnjaCranberries sind die neuen »Powerbeeren« und gleichermaßen wirkungsvolles Antioxidantium wie »Verjüngungs-Elixier«. Dass die Powerfrucht ebenso vielseitig wie schmackhaft ist, beweist die Auswahl an Rezeptvorschlägen. Diese Buch behandelt die Wirkungsweise der Cranberry und informiert über frische und gefrorene Früchte ebenso wie über Cranberry-Trockenfrüchte, Pulver und Snacks. Neben vielen wertvollen Mineralien, Vitaminen und Spurenelementen, die einer gesunden Ernährung dienen, bilden sie spezielle Pflanzenstoffe, die sogenannten Proanthocyanidine (PAC). Das bemerkenswerte daran: Die speziellen Proanthocyanidine aus Cranberrys können krankmachende Bakterien daran hindern, sich an die Schleimhäute des Menschen zu binden.

Weitere Infos unter: Cranberry

Weitere z.T. sehr sinnvolle Superfoods sind z.B. Acai-Beeren, Acerola, Afa-Algen, Aloe Vera, Aronia-Beeren, Bambusblättertee, Bockshornklee, Camu-Camu, Chia-Samen, Chlorella, Cranberry, Erdmandeln, Gerstengras, Ginseng, Goji-Beeren, Granatapfel, Grapefruitextrakt, Hanf, Ingwer, Kakao, Kelp (Alge), Kiefernrinde, Kokosnussöl, Leinöl, Maca, Maitake, Mangostan, Moringa, Noni, Sango-Meereskoralle, Schisandra, Spirulina, Yacon, Zistrose.

***

BEZUGSQUELLEN für Superfoods:

In den USA sind die Superfoods bereits in aller Munde. In Deutschland erleben sie gerade den Durchbruch und erhalten Einzug in unsere Bioläden. Allerdings verfügen die dort angebotenen Produkte selten über Rohkostqualität. Viele der wertvollen Inhaltsstoffe gehen bei Erwärmung über 42°C verloren (z.T. 80-90%). Rohe Superfoods aus Wildsammlung oder Bioanbau hingegen verfügen durch schonende Trocknung über einen hohen Anteil an Vitaminen, Mineralstoffen und Spurenelementen.

Bezogen werden können diese über den Rohkostversand z.B. bei

***

VERWANDTE LINKS:

Microalgen – die Kraft aus den Seen mit Vitamin B 12

Moringa – der Wunderbaum

Kokosöl – die Geheimnisse der Tropennuss

 

%d Bloggern gefällt das: