Kakao – RohSchoko

Der Großteil der nachfolgenden Informationen stammt aus den von David Wolfe veröffentlichten Büchern „Superfoods – the food and medicine of the future“ und „Top Superfoods and Tonic Herbs“. David Wolfe gilt unter den Rohkost-Enthusiasten als einer der führenden Kakao-Experten.

Nr. 1 Quelle an Magnesium

Lt. dem eBook „SuperFoodDiet“ von Amerikas bekanntesten Rohkost-Befürworter, David Wolfe, ist Kakao das hochwertigste vitalstoffreichste und komplexeste Nahrungsmittel, dass der Mensch je entdeckt hat. Es ist die Nr. 1 Quelle an Magnesium, Eisen, Chromium, wirkt positiv auf’s Blutbild und den Knochenbau, reguliert das Zellwachstum und verfügt lt. Wolfe über eine positive stimmungsaufhellende Wirkung.

Rohe Schokolade

Die Kakaobohne kann ihre Wirkung jedoch nur in roher Form voll entfalten, d.h. wenn sie nicht über 42° erhitzt ist. Bei der meisten marktüblichen Industrieschokolade ist das nicht der Fall. Diese ist i.d.R. auf über 130° erhitzt. Das Hinzufügen von Zucker und Milch zerstört zusätzlich die positive und heilenden Wirkung der rohen Kakaobohne, denn Studien haben ergeben, dass Milch die Aufnahme der wertvollen Kakao-Antioxidanten blockiert. Und dabei hat kein anderes Lebensmittel der Welt so viele Antioxidanten wie Kakao (30x mehr als grüner Tee)! Somit sollte Schokolade nur ohne Zusatz von Milch und Zucker verzehrt werden, am besten roh!

Appetitzügler und hilft bei Karies!

Was ebenso nahezu unbekannt ist: rohe Schokoladezügelt den Appetit!!! Weiterhin behindern sekundären Pflanzenstoffe (Phenole) das Wachstum von säure-produzierenden Kariesbakterien und unterbinden die Bildung von Plaques am Zahn (Quellen: Informationskreis Mundhygiene und Ernährungsverhalten in Solingen; Studien der Universitäten Iowa und Göteborg).

Warum wir Schokolade so lieben!

Raw Magic Chocolate - Annikas "Spirit of Abundance"

 

Möchte man seine Liebe oder Dankbarkeit zum Ausdruck bringen, ist Schokolade das Geschenk erster Wahl. Es steht für Sinnlichkeit, Liebe, Freude und Genuss. Schokolade öffnet nicht nur das Herz, es ist die Nr. 1 Nahrung für’s Herz! In seiner reinen unverfälschten Form hat es noch stärkere Liebesschwingungen, denn als natürliches Aphrodisiakum enthält es gleich mehrere Inhaltsstoffe, die positive euphorisierende Gefühle auslösen:

  • Tryptophan, welches der Körper in Serotin (anti-stress Neurotranmitter) umwandelt (ekstatische Gefühle)
  • ein extrem hoher Anteil an PEA (Phenylethylamin = natürliche „Liebesdroge„) sorgt für Entspannung und hebt den Gemütszustand
  • die Ureinwohner Südamerikas nutzen die rohe Kakaobohne noch heute gegen Depressionen, indem bei Bedarf jeden morgen 5 Bohnen roh verzehrt werden
  • Anadamide wirken stimmungsaufhellend (Glücksstoffe)
  • Arginin ist das Viagra der Natur
  • Magnesium, das Mineral für Herz und Kreislauf, steigert die Energie
  • regt die Dopamin-Produktion (Neurotranmitter) an, was für ein gutes Wohlbefinden sorgt
  • steigert die Sensibilität und Konzentrationsfähigkeit

Weitere Informationen über die enorme Wirkung der rohen Kakaobohne gibt in den folgenden Büchern und DVD-Vorträgen:

Roh-Schokolade

Superfood und Aphrodisiakum

Rohe-Schokolade-RezepteSchokolade muss keine ungesunde Süßigkeit sein. Rohe Kakaobohnen haben vielfältige positive Inhaltsstoffe. Sie stecken voller Antioxidantien, Magnesium, Zink und Vitamin C. Sie unterstützen die Funktionen von Herz und Gehirn und vermindern depressive Gefühle. All diese Vorteile bietet aber nur der rohe Kakao. Thorsten Weiss eröffnet dem Leser die spannende Welt des Kakaos, und die Vitalkost-Expertin Britta Diana Petri bietet zahlreiche abwechslungsreiche Rezepte rund um die rohe Kakaobohne – von Schokoshakes über Torten und Cremes bis hin zu Schokoladeneis. – UVP: € 6,95

Weitere Infos unter: Roh-Schokolade

DVD-Vortrag Rohe Schokoladeh

Die Kakaobohne – Superfood unserer Zeit

Andreas Vollmert – Roh-Schoko-Spezialist aus Deutschland hält einen Vortrag über „Rohe Schokolade“, der ein Loblied auf die wunderbare rohe Kakaobohne ist. Kakao-Liebhaber kommen dabei voll auf ihre Kosten, denn aus der ungerösteten rohen Kakaobohne können unvergleichliche Gaumenfreuden wie z.B. Desserts, Shakes, Pralinen, Kekse und Kuchen gezaubert werden. Gleichzeitig wird auch die Geschichte der Kakaobohne und deren überaus wichtige ernährungsphysiologische Bedeutung aufgezeigt.

DVD-Bestellung unter: DVD-Wissen

Schokolade im Rohkost-Versandhandel

Tafeln, Riegel und LoveChock

Eine große Auswahl an rohköstlicher Schokolade, Müsliriegeln und Karobschnitten gibt es im Rohkost-Versandhandel. Gemischte Geschenk-Sets werden z.B. vom Regenbogenkreis angeboten. Im Geschenkset befinden sich je eine Packung Carobtäfelchen und Carobschnitten, 2 Sorten Rohkostschokolade, eine Lovechock und ein Powerriegel.Alle Köstlichkeiten sind 100% bio, vegan, zuckerfrei – und das alles in Rohkostqualität. Das Set ist hübsch verpackt in einem goldenen Beutel. Als Mitbringsel und gesund-leckere Überraschung kommt es im Freundes- und Familienkreis gut an.

Bestellmöglichkeit z.B. im Online-Shop: Regenbogenkreis

Bezugsquellen für rohe Schokolade:

Rohe Schokolade, rohe Kakaobohnen und rohes Kakaopulver in Bio-Qualität gibt es z.B. bei Keimling, im Rohkost-Store, RawLiving u.v.m. Diese Schokolade enthält keinen herkömmlichen Industriezucker und keine Milch. Sie ist rein vegan und wird mit rohem Agavendicksaft, Datteln, Kokosblütenzucker oder Stevia gesüsst. AuthenticNutrients hat ebenfalls Kakaobohnen im Sortiment.


David Wolfe über rohen Kakao (deutsche Untertitel):

:

Und das sagt Markus Rothkranz über rohe Schokolade:

„Ich stelle selbst fantastische rohe Schokolade her. Normale Schokolade ist erhitzt, sie ist schlecht für dich und macht dick. Rohe Schokolade ist gut für dich und macht schlank. Du kannst von dem Zeug leben und davon zehren. Ich mische die Zutaten einfach zusammen, stelle sie in den Kühlschrank und breche mir davon den ganzen Tag über etwas ab. Mmmmmmmm! Leute, diese Schokolade macht wirklich SÜCHTIG!“

Das Schokoladen-Rezept gibt es auf der deutschen Website von Markus Rothkranz.

Informationsquelle dieser Seite:

SuperFoodDiet von David Wolfe

Im englischsprachigen Bereich gibt es ein Buch von David Wolfe: Naked Chocolate (24-stg. Leseprobe).

Hinweis: Kakao ist auch im Rohkostbereich umstritten. Es gibt starke Befürworter wie David Wolfe und andere Rohkost-Experten, wie Dr. Brian Clement und Dr. Urs Hochstrasser, die sich gegen den Verzehr von Kakao aussprechen. Als Gründe werden heran geführt, dass während des gesamten Verarbeitungsprozess nicht durchgehend Rohkostqualität eingehalten werden kann (Erwärmung z.T. bis 50°C – siehe Kakao & Rohkost-Qualität) und zum anderen wird dem Kakao eine stark stimulierende und abhängig machende Wirkung nachgesagt. Dabei wird darauf hingewiesen, dass Kakaobohne nicht durchgehend über einen längeren Zeitraum in extrem hohen Dosen gegessen werden sollten, da dies zu Schlaflosigkeit und starken Energieschüben führen kann. Aus persönlicher Erfahrung kann ich bestätigen, dass der Verzehr auch eher für den Morgen als für den Abend geeignet ist, da der späte Genuss von roher Schokolade oder Kakaobohnen sehr belebend wirken kann. Die genannten Informationen basieren z.T. auf rein persönlichen Erfahrungen und Erfahrungen anderer. Sie sind keine medizinischen Ratschläge. Jeder ist für sein Handeln selbst verantwortlich. Konsultiere einen Heilpraktiker oder Arzt zur Änderung deines Lebensstils.

***

VERWANDTE SEITEN:

Roh-Schokolade Rezeptebuch

Roher Kakao Superfood-Smoothie

Gesunde Süßigkeiten als Naschlaternativen

Rohkost-Versandhandel, der Kakao-Lieferant

%d Bloggern gefällt das: