Thymian – würziges Wunderkraut

Thymian – eine wichtige Pflanze im Bereich der Rohkost-Ernährung!

Küchengewürz und Wunderpflanze

Thymian-HeilkrautThymian ist eine der wundervollsten Pflanzen dieser Welt. Als einfaches Küchenkraut wird es in seiner Heilwirkung oft unterschätzt. Dabei ist die Pflanze nicht nur kraftvoll, sondern auch sehr dekorativ und schön anzusehen. Thymian erhält man im Frühling überall frisch im Kräutertopf. Als getrocknetes Gewürz und Tee ist es ganzjährig beziehbar.

Wirkungsweise: Anti-Aging, Husten, Candida, Fußpilz u.v.m.

Thymian hat stark antibakterielle, antivirale und antifungizide Eigenschaften. Wer somit Probleme mit Candida hat – und die meisten Menschen haben das – für den ist Thymian die Antwort (abgesehen davon, dass man in solchen Fällen kein Brot, Zucker und Backwaren mehr essen sollte).

Thymian ist einer der stärksten Gegner von Mikroben. Es eignet sich hervorragend zur Behandlung von Durchfall/Diarrhöe und Magenproblemen, während es gleichzeitig die Darmflora unterstützt und aufbaut. Thymian stärkt unser Immunsystem und wird bei Infektionen des Magen-Darm-Traktes und der Harnwege eingesetzt. Es hilft zudem bei Erkältungen, Husten, Asthma, Koliken, Darmkrämpfen und Reizdarmsyndrom.

Wenn du über einen niedrigen Energie-Level verfügst, Problemen mit deiner Haut, Leber, Gallenblase, Darm, Mundschleimhaut oder Vagina hast – dann hat Thymian das Potential, deinen Körper in der Selbstheilung zu unterstützen wie kaum ein anderes Gewürz.

Thymian unterstützt das gesamte Verdauungssystem, Nervensystem und regt die Leber an. Es fördert die Durchblutung, wärmt sanft das Gewebe und beugt einer Unterkühlung vor. Es hilft bei Energielosigkeit, Frühjahrsmüdigkeit, Anspannung, Unruhe, Stimmungsschwankungen, Schlaflosigkeit, Rheuma und wirkt bei Lungeninfektionen wie Keuchhusten, Bronchitis und Asthma. Wenn du einen belegten Rachen hast, dann kaue einfach auf ein paar Thymianblättern herum.

Zudem reguliert Thymian den Menstruationszyklus, hilft bei infektiösen Geschlechtskrankheiten und wird sogar als Wurmkur bei Kleinkindern eingesetzt.

Äußerliche Anwendung

Setze das stark ätherische Öl vermischt mit Olivenöl nur zur äußerlichen Anwendung von Hautproblemen ein. Es hilft bei Schnittverletzungen, Ausschlag, Akne und sogar bei Falten! Trage es auf wunde Stellen auf. Es wirkt auch bei Arthritis und Rheuma. Aber SEI ACHTSAM: das ätherisch Thymianöl ist sehr kraftvoll und konzentriert. Nehme zu Anfang nur ein oder zwei Tropfen und vermische es mit etwas Olivenöl.

Wenn du Probleme mit Candida oder Fußpilz hast oder wenn deine Katze oder dein Hund Ringwurm hat (das ist der gleiche Pilz) – dann trage eine Mischung aus Thymian- und Oliven-Öl auf die betreffende Stelle auf und sieh’, wie das Wunder geschieht.

Du kannst dir aus Thymian auch einen Tee machen, die frischen oder getrockneten Kräuter in dein Essen oder deinen Smoothie mixen oder die Pflanze einfach roh direkt vom Strauch essen. Gebe einfach etwas Thymian in deinen Inhalator oder ins Badewasser. Damit wirst du dich unglaublich gut fühlen.

Thymian ist sogar so stark, dass es in Ländern wie Spanien, Portugal, Mexiko, Italien und Griechenland als Desinfektionsmittel für Wasser verwendet wird.

Die Anwendungsmöglichkeiten sind nahezu endlos.

Thymian ist nur eines der wertvollsten Geschenke, die die Natur für uns bereit hält. Es ist ein Heilkraut, das mitunter als „Unkraut“ bezeichnet wird. Aber in Wirklichkeit gibt es gar kein “Unkraut”. Alles hat seinen Sinn. Wenn du in die Natur gehst, dann wirst du immer wieder auf’s Neue verblüfft sein, was die Natur alles für uns bereit hält – völlig kostenlos. Jeden Tag können wir wieder und wieder etwas dazulernen.“

Du kannst auch deine eigenen Thymianpflanzen anbauen. Entweder kaufst du irgendwo eine Pflanze oder du nimmst eine wildwachsende aus deiner Gegend.

Bezugsquellen:

Thymian kann überall in getrockneter Form gekauft werden. Abgepackt ist es als Gewürz oder Tee in nahezu jedem Lebensmittelgeschäft erhältlich. Es ist empfehlenswert beim Kauf auf Bioqualität zu achten. In Apotheken wird sie Thymian auch oft als Tinktur angeboten, in Bioläden oder Reformhäusern als ätherisches Öl. Noch besser ist jedoch, die Wunderpflanze frisch im Kräutertopf zu kaufen und als würzige Rohkost in Salate und andere Gerichte zu geben. In der Gourmet-Rohkost-Gerichten kommen die kleinen Blüten oft dekorativ zum Einsatz. Viele Gärtnereien bieten Thymian als Topf- und Dekopflanze an. Achte, wie gesagt, auf Bioqualität oder frage, ob es sich um ungespritzte Pflanzen handelt, so dass sie essbar sind. Viele Bioläden bieten Thymian auch als Kräutertopf an. Es gibt verschiedene Sorten von festen harten Blättern bis weichen Varianten.

Wildwachsender Thymian in der Natur

Vielerorts findet man Thymian einfach in der Natur. Wenn du die Pflanze in deiner Umgebung entdeckst, dann kannst du sie ernten oder ein Stück mit dem Mutterboden abnehmen und zu Hause eintopfen. Die Natur bietet in der Regel alles, was wir brauchen, in Hülle und Fülle an. Junge Thymianpflanzen sind dabei besonders kraftvoll. Es ist wirklich eines der erstaunlichsten Wunderkräuter dieser Welt.

Thymian

Textquelle: Markus Rothkranz, der diese Pflanze aufgrund seiner Wirkungsweise ganz besonders empfiehlt.

***

BUCH-TIPPS

Essbare Wildpflanzen

200 Arten bestimmen und verwenden

Autor: Steffen Guido Fleischhauer u.a.

Das Sammeln und Genießen essbarer Wildpflanzen ist ein Naturerlebnis, das heute immer mehr Menschen begeistert. Diese Buch erleichtert den Einstieg in die Pflanzenwelt und ist nach Blattformen sortiert.

Wildpflanzen sind reich an Vitalstoffen und bieten eine Fülle besonderer Aromen, sie sind leicht zu finden und für jeden verfügbar… weiterlesen.

Weitere Infos und Buchbestellung unter: Essbare Wildpflanzen

BUCH-TIPP:

Antibiotika aus der Natur

Sanfte Heilung durch natürliche Medizin

Antibiotika_aus_NaturAntibiotika werden heute zu oft verschrieben und sind selten notwendig – ganz im Gegenteil: Sie schaden dem Körper sogar häufig. Das muss nicht sein, denn es gibt Heilung aus dem Pflanzenreich: natürliche Antibiotika. Pflanzliche Mittel sind besser verträglich und helfen in den meisten Fällen, in denen von den Ärzten unnötigerweise antibiotische Medikamente verschrieben werden. Immer weniger Menschen sind bereit, ihren Körper mit der chemischen Keule synthetischer Antibiotika zu belasten. Das ist kein Wunder: Handelsübliche Antibiotika zerstören die Darmflora und schwächen das Immunsystem. Häufig helfen sie überhaupt nicht, da die Erreger in der Zwischenzeit resistent gegen sie sind. Viele Pflanzen enthalten von Natur aus Stoffe, mit denen sie sich selbst gegen den Befall von Viren, Bakterien und Pilzen schützen. Dieser Ratgeber bietet eine einzigartige Alternative für all jene, die eine sanfte Heilung aus der Natur vorziehen.

Weitere Infos unter: Antibiotika aus der Natur

6er-DVD-Set: „Ernährung mit Wildkräutern“

Vortrags-Paket führender Rohkost- und Kräuterexperten

Dieses DVD-Paket besteht aus sechs Video-Vorträgen, die von führenden Rohkost-Experten zum Thema „Wildkräuter & Ernährung“ gehalten wurden. Die Vortragsreihe ist wie folgt: Piter Caizer: Chlorophyll – Heilkraft der Natur – Elisabeth Westphal: Speisekammer Wald und Wiese – Melanie Maria Holzheimer: Rohkost leicht gemacht mit grünen SmoothiesVictoria Boutenko: Gesundheit mit Rohkost – Jörg Zimmermann: Malve und Co. – Essbare Wildkräuter und Blüten – Norbert Wilms: Gesund zu sein bedarf es wenig, wer roh isst, ist ein König!

DVD-Bestellung unter: DVD-Wissen

VERWANDTE THEMEN:

Wildkräuter – die grüne Kraft der Natur

Rohköstliches mit Wildkräutern

Süße Kräuterlimonade – der Powerdrink

Markus Rothkranz – Rohköstler und ehemaliger Hollywood-Filmproduzent

Heile dich selbst – Basisratgeber für einen gesunden Lebensstil

Heile dich schön – Gesicht und Körpermerkmale lesen und verstehen

Heile dich reich – Ganzheitlich in Fülle und Wohlstand leben

Grassaft-Energie-Drink – der Liebe der Mutter Erde

Essbare Blüten – die schönsten Heilkräuter

%d Bloggern gefällt das: