Weizengrassaft

Gräser und Sprossen sind kraftvolle Energiespender und werden immer beliebter. Kaum ein Salat wird mehr ohne Sprossen angeboten und Grassäfte wie Weizengrassaft etc. werden weltweit in Saftbars oder Gesundheitsläden angeboten. Zur Entsaftung eignetet sich neben Gersten- und Weizengras, welches in Keimgeräten gezogen wird, auch wild gesammeltes Gras. Besonders schmackhaft sind die hellgrünen dünnen Grashalme, die speziell im Frühjahr zart aus der Erde sprießen.

Wildes Gras zum Entsaften

Wildes Gras zum Entsaften

Zur Herstellung von Grassaft benötigt man einen manuellen Wellenentsafter wie z.B. die Z-Star-Handsaftpresse oder die etwas teureren vollelektrischen Saftpressen, wie z.B. die Greenstar.

Video-Demo zur Herstellung von Grassaft

David Wolfe berichtet auf seinen Workshops immer wieder über die belebende und energetische Wirkung von selbstgepressten Grassaft. Als ultimative Ausgangsprodukte empfiehlt er selbst gesammeltes Wildgras, welches überall in Hülle und Fülle zu finden ist. Im nachfolgenden Video erklärt er zusammen mit dem Wheatgrass-Messiah Piter Caizer, was das besondere an der rohköstlichen Ernährungsweise mit frischgepressten Grassaft ist:

In Deutschland finden regelmäßig Workshops zum Thema Grüne Säfte und Grüne Smoothies statt. Piter Caizer (siehe Video oben) ist regelmäßig in Deutschland und erklärt eindrucksvoll, wie einfach ein wohlschmeckender grüner Saft aus wildem Gras hergestellt werden kann. Dabei überzeugen seine Green-Power-Shoots jeden Besucher, die durch diese Chlorophyll-Drinks einen ungeahnten Energie-Level erreichen.

Video-DVD von Piter Caizer bei: DVD-Wissen.de

BUCH-TIPP:

Endlich gibt es das urgesunde «Fast-Food», wie Dr. Hagiwara, japanischer Gerstengrassaft-Papst, das Wunderelexier bezeichnet. Schnell zubereitet, ist es ein optimales Ergänzungsmittel unserer täglichen Nahrung. Gerstengras hat ein hervorragendes Nährstoffprofil und viele Pluspunkte gegenüber Weizengrassaft. Es ist ein perfektes Lebensmittel mit einem vollkommenen Vitalstoff-Komplex. Von Erfahrungen der Gerstengras-Pioniere bis hin zu einer großen Palette an Rezepten offenbart uns die Expertin Barbara Simonsohn dieses wirkungsvolle grüne Elixier.

Verjüngungselixier und naturgesunder Power-Drink

Schnell zubereitet und urgesund wirkt Gerstengrassaft wahre Wunder. Ein perfektes Lebensmittel mit einem vollkommenen Vitalstoffkomplex.

Autorin: Barbara Simonsohn

160 Seiten – Taschenbuch

Windpferd Verlag

Leseprobe (25 Seiten – pdf)

Es ist zart, jung und stark: Das Gerstengras. Gerste ist eines der ältesten Nahrungsmittel der Menschen. Schon die Essener zu Zeiten Jesu kannten die Vitalkraft von Getreidegräsern. Gerstengras ist ein Füllhorn an Vitalstoffen, vielleicht »das nährstoffreichste Nahrungsmittel der Welt« (Dr. Yoshihide Hagiwara). Gerstengrassaft erhöht die Aktivität der NKZ (Natürlichen Killerzellen). Der hohe Prozentsatz an Chlorophyll wirkt antibakteriell. Gerstengrassaft wirkt stimmungsaufhellend. Sogar das Liebesleben kann mit Gerstengras wieder in Schwung kommen. In Japan gilt es auch als Aphrodisiakum.

Alles über Gerstengrassaft – Verjüngungselixier und naturgesunder Power-Drink in einem. Rezepte und Wissenswertes über die optimale Nahrungsergänzung.

Bestellbar bei amazon.de/Gerstengrassaft

***


Verwandte Themen:

Gräser und Sprossen – Jungbrunnen

Thymian – die Wunderpflanze

Wildkräuter – die Kraft der Natur

Greenstar – Rohkost-Haushaltsgeräte

Rohkost-Bücher – Wissen über gesunde Ernährung

David Wolfe – Wurzel-Kongress

%d Bloggern gefällt das: