Geld – fließende Energie


Des Weiteren schreibst du, dass du Geld für eine furchtbare Erfindung hältst. Sagen wir mal: der Missbrauch von Geld ist keine schöne Erfindung, speziell die Zinspolitik, die das Volk „knechtet“. Zum Geld als reines Tauschmittel habe ich eine positive Einstellung. Es ist eine fließende Energie, die kommt und geht, mal mehr mal weniger. Das Leben nutzt auch dieses Geld, um seinen Reichtum darzustellen. Aber es ist nicht die einzige fließende Energie. Wir haben so viel mehr fließende Energien um uns herum, die völlig frei nutzbar sind. Es ist ein wunderbares Geschenk, diesen Überfluss ebenfalls zu erkennen, zu schätzen und mit in sein Leben aufzunehmen.

Die Bäume und Wildkräuter gehören mit zu diesen freien Energien. Ihr Wunsch ist es, sich zu verschenken. Sie bieten sich ständig und überall an und sind oftmals am Wegesrand, direkt unter unseren Füßen oder über unseren Köpfen zu finden. Wir müssen uns nur zu ihnen niederknien oder uns zu ihnen ausstrecken. Öffne deine Hand dafür und sie werden nicht nur deinen Körper, sondern auch deinen Geist, deine Seele und dein Herz nähren.

 

Weitere Infos auf der Seite der rohen Wildkräuter.

%d Bloggern gefällt das: